Navigation und Service

Teil A: Informationen zu EETS-Gebieten im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland

Alle beschreibenden Informationen sind im Dokument

„Informationen zum EETS-Gebiet BFStrMG“

zusammengefasst.

Regelnde Bestandteile sind in der "EEMD-Gebietsvorgabenverordnung (EEMD-GVV)", der "EEMD-Zulassungsverordnung (EEMD-ZV)", den "Schnittstellenspezifikationen" und "Dokumenten zu den Schnittstellen" zusammengefasst.

Die EEMD-GVV umfasst:

  • die Vorgaben für das EETS-Gebiet BFStrMG
  • die Empfehlungen zur Dokumentation, die dem EETS-Anbieter dazu dienen, dem Mauterheber die Einhaltung der für das BFStrMG geltenden Gebietsvorgaben basierend auf den vom EETS-Anbieter bereitgestellten Dokumenten nachzuweisen

Die EEMD-ZV umfasst unter anderem:

  • die Prüfvereinbarung, welche die Durchführung des Zulassungsverfahrens regelt
  • Dokument A - Verfahrensbeschreibung Gebrauchstauglichkeitsprüfung
  • Dokument B - Prüfkonzept Gebrauchstauglichkeitsprüfung inklusive Prüfkatalog (Anhang B)
  • die Entgeltordnung, welche die vom EETS-Anbieter zu entrichtenden Gebühren regelt
  • die Qualitätsparameter für EETS-Anbieter

Zusatzinformationen

Diese Seite:

© Bundesamt für Güterverkehr