Navigation und Service

Förderprogramm Ausbildung

Auszahlungen für die Förderperiode 2017

Hier erhalten Sie Informationen zur Einleitung des Auszahlungsverfahrens zum Förderprogramm "Ausbildung".

Sie haben einen bestandskräftigen Zuwendungsbescheid für die Förderperiode 2017 und bilden entsprechend zum Berufskraftfahrer oder zur Berufskraftfahrerin aus?

  • Dann senden Sie bitte so zeitig wie möglich, jedoch bis spätestens 28. Februar 2018 einen vollständig ausgefüllten und unterschriebenen 1. Teilverwendungsnachweis an das Bundesamt für Güterverkehr.
  • Abrechnungszeitraum für den 1. Teilverwendungsnachweis ist der Zeitraum vom Beginn des Ausbildungsverhältnisses bis zum 31.12.2017.
  • Die weiteren Teilverwendungsnachweise sind jeweils innerhalb der ersten zwei Monate eines Kalenderjahres für die absolvierten Ausbildungsmonate des vorangegangenen Kalenderjahres vorzulegen. Der letzte Verwendungsnachweis ist innerhalb von zwei Monaten nach Ausbildungsende vorzulegen. Bestehen Auszubildende vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe des Ergebnisses durch den Prüfungsausschuss (§ 21 Absatz 2 BBiG).

(Teil-)Verwendungsnachweise sind ausschließlich über das eService-Portal zu übermitteln.

Die erforderlichen Formulare sowie eine Ausfüllhilfe stehen ab sofort ausschließlich unter https://antrag-bvbs.bund.de/ zum Download zur Verfügung.

Achtung:
Verwenden Sie für Zuwendungsbescheide der Förderperiode 2017 immer die (Teil-)Verwendungsnachweise der Förderperiode 2017!

Nachdem das Bundesamt für Güterverkehr den (Teil-)Verwendungsnachweis nebst Anlagen geprüft hat, erfolgt eine Auszahlung bis zur Höhe der im Zuwendungsbescheid bewilligten Zuwendungssumme.

Sofern ein bewilligtes Ausbildungsverhältnis nicht mehr bestehen sollte oder sich sonstige Änderungen ergeben haben (z.B. Verlängerung der Ausbildung wegen Nicht-Bestehen der Abschlussprüfung), ist dies dem Bundesamt für Güterverkehr unverzüglich (spätestens nach 14 Tagen) mitzuteilen!

Weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) finden Sie hier.

Zusatzinformationen

Diese Seite:

© Bundesamt für Güterverkehr