Navigation und Service

Fragen und Antworten (FAQ)

Im Folgenden finden Sie die FAQ zum Förderprogramm Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte nach Themen unterteilt.
FAQ – Häufig gestellte Fragen
1. Antrag
2. Fristen, Auszahlung, Zwischen- und Verwendungsnachweis
3. Betriebsprüfungen im Rahmen der Förderung der Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte

1. Antrag

1.1Bis wann muss der Antrag auf Förderung der Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte beim Bundesamt eingegangen sein? mehr
1.2Wer kann eine Zuwendung für die Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte beantragen? mehr
1.3Wie verhält es sich bei Unternehmensverflechtungen, Unternehmensgruppen o. ä.? mehr
1.4Welche Kraftfahrzeuge werden berücksichtigt? mehr
1.5Welche Anforderungen muss das Bestandsfahrzeug erfüllen? mehr
1.6Ist ein Fahrzeug, welches auf unter 7.500 kg zulässiges Gesamtgewicht abgelastet wurde, berücksichtigungsfähig/förderfähig? mehr
1.7Wie wirken sich Unterbrechungen der Zulassung des Bestandsfahrzeugs aus? mehr
1.8Welche Anforderungen muss das Neufahrzeug erfüllen? mehr
1.9Wann weist ein Neufahrzeug das Produktionsjahr 2021 auf? mehr
1.10Ist auch eine Förderung möglich, wenn Reifen der Energieeffizienzklasse A oder B dauerhaft nicht verfügbar sind oder nicht dem Verwendungszweck des Neufahrzeugs entsprechen? mehr
1.11Können die hier erforderlichen Reifen über das „De-minimis“-Förderprogramm gefördert werden? mehr
1.12Was bedeutet Verschrottung und wann muss diese erfolgen? mehr
1.13Wo kann ich mein Bestandsfahrzeug verschrotten lassen? mehr
1.14Was bedeutet intelligente Trailer-Technologie (ITT)? mehr
1.15Sind die Kosten, um die Voraussetzungen zur Nutzung eines Trailers im Kombinierten Verkehr zu schaffen (sog. „Kranbarkeit“), förderfähig? mehr
1.16Muss für die Anschaffung der intelligenten Trailer-Technologie der Auflieger/Anhänger neu erworben werden? mehr
1.17Ist die Anschaffung von intelligenter Trailer-Technologie förderfähig ohne Verschrottung eines Bestandsfahrzeugs und Anschaffung eines Neufahrzeugs? mehr
1.18Kann für die intelligente Trailer-Technologie zusätzlich eine Förderung über das „De-minimis“-Förderprogramm beantragt werden? mehr
1.19Kann das hier erforderliche Abbiegeassistenzsystem über das „De-minimis“-Förderprogramm bzw. das Förderprogramm „AAS“ gefördert werden? mehr
1.20Können förderfähige Neufahrzeuge gleichzeitig über das Förderprogramm Energieeffiziente und/oder CO2-arme schwere Nutzfahrzeuge“ (EEN) gefördert werden? mehr
1.21Welche Formen des Erwerbs sind konkret förderfähig? mehr
1.22Wie wird der Antrag gestellt? mehr
1.23Welche Unterlagen sind für die Antragstellung erforderlich? mehr
1.24Muss das Kontrollformular gemeinsam mit dem Antrag eingereicht werden? mehr
1.25Besteht die Möglichkeit, den Antrag auch per Post/Fax zu übermitteln oder persönlich beim Bundesamt für Güterverkehr abzugeben? mehr
1.26Wie erfolgt die Bearbeitung der Anträge? mehr
1.27Erhält der Antragsteller/die Antragstellerin eine Bestätigung über den Eingang des Antrages beim Bundesamt? mehr
1.28Dürfen Antragsteller/innen weitere Beihilfen erhalten haben? mehr
1.29Welchen Umfang hat die Zuwendung? mehr
1.30Wie lange dauert die Bearbeitung meines Antrags? mehr

2. Fristen, Auszahlung, Zwischen- und Verwendungsnachweis

2.1Welche Fristen sind einzuhalten? mehr
2.2Wann erfolgt die Auszahlung? mehr
2.3Wann und wie wird der Zwischennachweis vorgelegt? mehr
2.4Wann und wie wird der Verwendungsnachweis vorgelegt? mehr

3. Betriebsprüfungen im Rahmen der Förderung der Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte

3.1Wer ist zur Prüfung berechtigt? mehr
3.2Welche Mitwirkungspflichten haben Zuwendungsempfänger/innen? mehr

Zusatzinformationen

Diese Seite:

© Bundesamt für Güterverkehr