Navigation und Service

Detaillierte Ergebnisse aus dem Bereich Fahrpersonalrecht

Im Jahr 2015 bei Straßenkontrollen nach den VO'en (EWG) Nrn. 561/2006, 3820/85, 3821/85 und dem AETR festgestellte Verstöße unterteilt nach Verkehrsarten

GüterverkehrPersonenverkehrFernbus
DAusl.Insg.DAusl.Insg.DAusl.Insg.
1. Kontrollierte und im Fahrpersonalrecht beanstandete Fhrz.
1.1im Fahrpersonalrecht kontrollierte Fahrzeuge 69.057108.585177.6422.8781.2304.10877840818
1.2im Fahrpersonalrecht beanstandete Fahrzeuge15.52918.27133.8008322751.10723911250
2.Verstöße 561/2006, 3820/85 und AETR
Darunter:
34.80227.63562.4378202311.05123423257
2.1 Lenkzeiten9.5628.63318.1951092713625530
- Tageslenkzeit8.0175.91513.9321012612721526
- wöchentliche Lenkzeit57215272000000
- zwei aufeinander-
folgende Wochen
1.4882.5033.991819404
2.2Unterbrechungen9.5403.73313.273230
43
27372173
- Zeitpkt. der Lenkzeitunterbrechung überschritten5.3052.2487.5531102713733134
- Nicht ausreichende Fahrtunterbrechung4.2351.4855.7201201613639039
2.3 Ruhezeiten15.69815.26930.96747816163913617153
- tägliche Ruhezeiten14.54112.87627.41732212544710516121
- wöchentliche Ruhezeiten1.1572.3933.5501563619231132
2.4Linienfahr-/Arbeitszeitplan 202303101
- nicht vorhanden202101101
- Missbrauch000202000
3.Verstöße 3821/85 und AETR
Darunter:
71.426
35.197106.6232.3766142.99061347660
3.1Kein Kontrollgerät eingebaut258143401011000
3.2Nicht ordnungsgem. Betreiben des Kontrollgerätes4.6922.7047.3961643620063265
3.3Schaublätter/Fahrerkarte nicht mitgeführt oder nicht vorgelegt 1.1901.1152.3058041121404
3.4Nicht/Nicht ordn. Verwendung von Schaublättern/Fahrerkarte57.01026.98183.9911.8224572.27942440464
3.5Fehlen der Bescheinigung über berücksichti-
gungsfreie Tage
8.2764.25412.530310793891225127


Im Jahr 2015 festgestellte Verstöße im Fahrpersonalrecht, dargestellt in einem Tortendiagramm. Die nicht ordnungsgemäße Verwendung von Schaublättern/ Fahrerkarte ist mit rund 50 % der häufigste Verstoß.Im Jahr 2015 festgestellte Verstöße im Fahrpersonalrecht

Zusatzinformationen

Diese Seite:

© Bundesamt für Güterverkehr