Navigation und Service

Kontrollstatistik

Die Ergebnisse der Lkw- und Buskontrollen werden beim Bundesamt für Güterverkehr ausgewertet und statistisch aufbereitet dargestellt (Straßenkontrollstatistik).

Diese Auswertungen zeigen, welche Mängel und Verstöße der Kontrolldienst des Bundesamtes festgestellt hat. Anhand der dokumentierten Ergebnisse der Kontrollen wird deutlich, wie notwendig die Überwachung des Straßengüterverkehrs durch das Bundesamt ist.

Seit einer technischen Umstellung der Erfassungssystematik der Kontrollergebnisse können diese detaillierter dargestellt und der individuelle Aufwand einer Kontrolle genauer abgebildet werden (u.a. erhöhter Aufwand der Überprüfung von Fahrzeugen mit Anhängern auf Einhaltung der Vorschriften zum Straßenverkehrsrecht).

Verkehrsüberwachung in Zahlen

Mit rund 512.000 kontrollierten Fahrzeugen* (in- und ausländische Lkw und Busse) leistete das Bundesamt für Güterverkehr auch 2015 einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf Deutschlands Straßen. Die komplexen und entsprechend zeitintensiven Kontrollen aus den Bereichen Fahrpersonalrecht, Gefahrgut- und Abfallrecht, sowie der Ladungssicherung und der technischen Sicherheit stellten dabei einen wesentlichen Anteil an diesen Kontrollen dar. Insgesamt wurden bei den Kontrollen über 240.000 Verstöße (alle zu prüfenden Rechtsgebiete kumuliert) festgestellt.

Detaillierte Kontrollergebnisse können den nachfolgend dargestellten Tabellen entnommen werden.

*bezogen auf Zugfahrzeuge und deren Anhänger, da bei Kontrollen in den Rechtsgebieten „Straßenverkehrsrecht“ und „sichere Container“ ein ggf. vorhandener Anhänger aufgrund des doppelten Prüfaufwandes als eigenes Fahrzeug gezählt wird

Ein Kontrolleur bei der Arbeit.

Zusatzinformationen

Diese Seite:

© Bundesamt für Güterverkehr