Navigation und Service

Das Projekt "Sicheres Ausleiten"

Neuartige Ausleittechnik für BAG-Kontrollen mit elektronsicher Ausleittafel

Im Rahmen des Projektes „Sicheres Ausleiten“ werden Kontrollplätze an Autobahnen mit einer Technik zum sicheren Ausleiten für stationäre Kontrollen ausgestattet. Bislang leitet das Kontrollpersonal vom Rand der Autobahn durch Zeichengabe mittels einer Anhaltekelle auf einen Kontrollplatz aus. Die Anhalteposten werden künftig durch eine technische Lösung ersetzt.

Zentrales Element der Ausleittechnik ist eine Ausleittafel in LED-Technik. Die Ausleittafel ist an der Autobahn im Zulauf eines Kontrollplatzes aufgestellt. Das Kontrollpersonal schaltet aus der Ferne vom Standort des Kontrollplatzes über eine Softwareapplikation hinterlegte Anzeigeinhalte auf.

Ziel des Projektes ist es, die Arbeitsbedingungen im Kontrolldienst zu verbessern und die Standkontrollen effizient zu gestalten.

Durch die Aufschaltung entsprechender Piktogramme erfolgt die Ausleitung einer Kategorie von Fahrzeugen, beispielsweise Lastkraftwagen. Ferner können die Kontrollbeschäftigen einzelne Fahrzeuge durch die Aufschaltung des jeweiligen Fahrzeugkennzeichens gezielt ausleiten.

Eine Auswahl von Anzeigeinhalten ist im Folgenden dargestellt. Die jeweilige Fahrzeugkategorie wird zur Ausfahrt auf den Kontrollplatz wie folgt aufgefordert:


Ausleitung der Kategorie LKW
Die Zielgruppe dieses Fahrzeugpiktogramms sind Kraftfahrzeuge zur Beförderung von Gütern, die einschließlich Anhänger ein höheres zulässiges Gesamtgewicht als 3,5 Tonnen haben.
Ausleittafel 2 Ausleittafel 2

Ausleitung der Kategorie Kraftomnibusse

Die Zielgruppe dieses Fahrzeugpiktogramms sind Kraftfahrzeuge, die nach ihrer Bauart und Einrichtung zur Personenbeförderung bestimmt sind und mehr als acht Sitzplätze haben.

Ausleittafel 3 Ausleittafel 3

Einzelausleitung durch Darstellung des Kennzeichens

Das Fahrzeug mit dem angezeigten amtlichen Kfz-Kennzeichen wird gezielt auf den Kontrollplatz ausgeleitet.

Die Nichtbeachtung der Ausleitaufforderung wird als Ordnungswidrigkeit geahndet.

Neue Kotrolltechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt im Einsatz

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) setzt in Thüringen und Sachsen-Anhalt seit Juli 2022 eine neue Kontrolltechnik, die mobile Ausleithilfe, ein.

Bei der mobilen Ausleithilfe handelt es sich um eine frei programmierbare LED-Anzeigetafel, die den menschlichen Anhalteposten auf der Fahrbahn der Bundesautobahnen ersetzt. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung der Gefährdung des Kontrollpersonals im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes geleistet.

Für die Bedürfnisse des BAG wurde die Anzeigetafel entsprechend angepasst. Damit kann sie sowohl auf Bundesautobahnen als auch Bundesstraßen eingesetzt werden.

Ist die mobile Ausleithilfe aktiviert, wird ein Signal zum Ausfahren, Beispiel Abbildung 1 und 2, angezeigt. Dieser Anweisung zum Ausfahren ist Folge zu leisten. Wird die Anweisung missachtet, werden Nacheilfahrzeuge eingesetzt, die das entsprechende Fahrzeug zum Kontrollplatz zurückführen. Bei der anschließenden Kontrolle wird die Missachtung der Anweisung zum Ausfahren geahndet.

Die mobile Ausleittafel ist auf einen Anhänger montiert. Dieser wird mit einem Kontrollfahrzeug mit Anhängerkupplung zum Einsatzort verbracht. Einmal aufgebaut wird sie mittels Fernbedienung über WLAN gesteuert. Der Bediener der mobilen Ausleithilfe(Ausleitposten) leitet die Fahrzeuge mittels Anzeige, auf Anforderung des eingeteilten Einweisers, aus. Hierbei wird die LED-Tafel für eine bestimmte Zeit aktiviert und dann wieder deaktiviert. Die ausfahrenden LKW fahren langsam auf die Kontrollstelle ein, werden grob begutachtet und auf dem Platz selektiert, einer Kontrolle unterzogen bzw. für die Weiterfahrt durchgeleitet.

Sicheres Ausleiten mobil
Quelle: BAG

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz