Navigation und Service

Krisenmanagement im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und Bundesamt für Güterverkehr

Aufgaben

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) trägt aus seiner Zuständigkeit für Verkehrsinfrastrukturen, Verkehrsplanung, Verkehrssicherheit und digitale Infrastrukturen die Verantwortung für Aufgaben der zivilen Notfallvorsorge, der präventiven Gefahrenabwehr und der Krisenprävention und Krisenbewältigung für die verschiedenen Verkehrsträger - Straße, Seeschifffahrt und Binnenschifffahrt, Luftfahrt, Schienenverkehr.

In seinem Geschäftsbereich hat das BMVI dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) die Aufgaben der Koordinierende Stelle nach dem Verkehrssicherstellungs- und Verkehrsleistungsgesetzes übertragen sowie das BAG mit dem Aufbau geeigneter Krisenmanagementstrukturen unterhalb dieser Schwellen beauftragt.

Denn bei fast allen Schadenslagen ist der Verkehr direkt oder indirekt betroffen, indem

  • die Mobilität bzw. Beförderung von Menschen und
  • der Fluss von Nahrungsmitteln, Rohstoffen und weiteren Gütern unterbrochen werden oder indem
  • der Verkehrsinfrastruktur eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung der Lage zukommt.

Der Güter- und Personenverkehr kann demgemäß als Basisinfrastruktur in einer Welt stark miteinander verflochtener Wirtschaftsräume betrachtet werden, da ohne ihn die Wertschöpfung zum Erliegen käme. Nahezu alle produzierenden Wirtschaftsbereiche sind von funktionierenden Lieferketten und zuverlässiger Logistik abhängig.

Damit ist der Sektor „Transport und Verkehr“ auch zugleich den sogenannten „Kritischen Infrastrukturen“ (KRITIS) zuzuordnen.

KRITIS
Quelle: BAG

Hinzu kommt, dass der KRITIS-Sektor TuV per Definition von besonders hoher interdependenter Relevanz in seiner Vernetzungs- und Versorgungsfunktion im Gesamtsystem der Infrastrukturbereiche ist.


Dabei ist der Staat Garant für die öffentliche Sicherheit und die Bereitstellung der Versorgung mit Gütern und Leistungen, die für den Menschen als lebenswichtig erachtet werden. In Krisenfällen ist die öffentliche Hand für die Sicherstellung einer Grundversorgung der Bevölkerung verantwortlich.




Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz