Navigation und Service

EETS-Gebiet BFStrMG

Teil A des EETS-Registers

Das BAG informiert in diesem Register zum EETS-Gebiet Bundesfernstraßenmautgesetz (BFStrMG) im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland.

EETS-Gebiet

Kontakt

Bei Fragen zum europäischen elektronischen Mautdienst wenden Sie sich bitte an:

E-Mail-AdresseEEMD@bag.bund.de

­

Alle beschreibenden Informationen sind im Dokument „Informationen zum EETS-Gebiet BFStrMG“ zusammengefasst.

­

Regelnde Bestandteile sind in der EEMD-Gebietsvorgabenverordnung (GVV), der EEMD-Zulassungsverordnung (EEMD-ZV), den Schnittstellenspezifikationen und Dokumenten zu den Schnittstellen zusammengefasst.

­

Die EEMD-GVV umfasst:

  • die Vorgaben für das EETS-Gebiet BFStrMG
  • die Empfehlungen zur Dokumentation, die dem EETS-Anbieter dazu dienen, dem Mauterheber die Einhaltung der für das BFStrMG geltenden Gebietsvorgaben basierend auf den vom EETS-Anbieter bereitgestellten Dokumenten nachzuweisen

­

Die EEMD-ZV umfasst unter anderem:

  • die Prüfvereinbarung, welche die Durchführung des Zulassungsverfahrens regelt
  • Dokument A - Verfahrensbeschreibung Gebrauchstauglichkeitsprüfung
  • Dokument B - Prüfkonzept Gebrauchstauglichkeitsprüfung inklusive Prüfkatalog (Anhang B)
  • die Entgeltordnung, welche die vom EETS-Anbieter zu entrichtenden Gebühren regelt
  • die Qualitätsparameter für EETS-Anbieter
  • den Zulassungsvertrag, der nach Abschluss des Zulassungsverfahrens geschlossen wird

­

Alle auf Anfrage erhältlichen Spezifikationen und Dokumente werden kostenfrei per E-Mail übermittelt. Dazu zählen derzeit:

­

DSRC-Schnittstelle

  • „SST 301 - DSRC-Schnittstelle zwischen einem Bordgerät und der straßenseitigen Ausrüstung (Road Side Equipment – RSE) im Mautgebiet BFStrMG“ – Version 2.1 vom 12.06.2018.

    ­

    Hinweis: Das BAG plant EN ISO 12813:2019 einzusetzen und hat eine geänderte Version 3.0 vom 12.11.2020 der DSRC-Schnittstellenspezifikation erstellt. Die aktuelle Planung sieht vor, dass eine produktive Nutzung des neuen Standards auf den Kontrolleinrichtungen ab voraussichtlich März 2022 möglich ist. Gemäß der zukünftig geltenden Richtlinie (EU) 2019/520 wird die derzeit eingesetzte Version noch für weitere zwei Jahre parallel zur neuen Version unterstützt (d.h. bis voraussichtlich März 2024).

    ­

Schnittstellen zum EETS-Anbieter

  • „SST 001 – Blocklist“ – Version 4.2 vom 02.12.2019
  • „SST 002 – Nutzerlisten“ – Version 4.4.1 vom 18.06.2020
  • „SST 003 – Mautbasisdaten“ – Version 3.0 vom 14.06.2018
  • „SST 004 – Trustobjects“ – Version 4.7 vom 19.01.2021
    wird erst nach Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung übermittelt, die auch per E-Mail angefordert werden kann.
  • „SST 006 – Abschnittsbezogene Erhebungsdaten“ – Version 4.3.1 vom 18.06.2020
  • „SST 007 – Mautbuchungsnachweise“ – Version 4.4 vom 02.12.2019
  • „SST 008 – Tagesbericht“ – Version 4.4 vom 02.12.2019
  • „SST 013 – Überwachungsreports“ – Version 1.0 vom 20.08.2014
  • „SST 016 – Technischer Zustand eines Bordgerätes (EETS)“ – Version 1.3.0 vom 21.04.2017

    ­

MED Schnittstellen zum EETS-Anbieter

  • „SST 005 – Fahrspurdaten“ - Version 1.0 vom 04.05.2021

    • Anlage 1: Fehlerbilder Datenkorrektur - Version 1.02 vom 07.12.2020
    • Anlage 2: Ortungsqualitätsanforderungen - Version 1.0 vom 27.04.2021
  • „SST 007R – Mautbuchungsnachweise“ – Version 1.0 vom 06.05.2021
  • „SST 009 – Information zu Auffälligkeiten bei Bordgeräten“ – Version 1.0 vom 27.04.2021
  • „SST 017 – Gutzuschreibende EETS-Fahrten“ – Version 1.2 vom 29.03.2021
  • „SST 018 – Bewertete Gutschriften“ – Version 1.2 vom 29.03.2021
  • „SST 019 – EETS-Anbieter Gutschriften“ – Version 1.2 vom 29.03.2021

­

Dokumente zu den Schnittstellen

  • „XSD-Dateien“ – Version 4.7 vom 23.06.2020
  • „XSD-Dateien SST 004“ - Version 4.7 vom 19.01.2021
  • Das Dokument „Übergreifende Aspekte“ – Version 4.5 vom 15.10.2020 enthält übergeordnete Aspekte zu den Schnittstellen (u.a. Randbedingungen für Web-Service-Schnittstellen, Lieferverfahren über Web-Services).
  • Das Dokument „Übergreifende Aspekte MED“ – Version 1.0 vom 18.05.2021 enthält übergeordnete Aspekte zu den MED Schnittstellen (u.a. Randbedingungen für Web-Service-Schnittstellen, Lieferverfahren über Web-Services).
  • Das „Rahmendokument EETS-Schnittstellen“ – Version 7.0 vom 21.05.2021 (vormals „Änderungshistorie der Spezifikationsdokumente der Schnittstellen zum EETS-Anbieter“)

    Das „Rahmendokument EETS-Schnittstellen“ ist ein übergeordnetes Dokument über alle Spezifikationsdokumente der Schnittstellen zwischen einem EETS-Anbieter und dem Mauterheber. Es beinhaltet einen Überblick über die verschiedenen Schnittstellenspezifikationen und ihre jeweilige Versionshistorie, in der die wesentlichen Änderungen zwischen den Versionen dargestellt werden. Weiterhin werden in dem Dokument zulässige Kombinationen der einzelnen Schnittstellenversionen beschrieben und daraus „EETS-Schnittstellen Gesamtversionen“ gebildet, die vom EETS-Teilsystem des Mauterhebers unterstützt werden. Zu den einzelnen „EETS-Schnittstellen Gesamtversionen“ wird im Rahmendokument EETS-Schnittstellen festgelegt, zu welchen Zeitpunkten ihre jeweilige Gültigkeit beginnt und in welchen Zeiträumen sie vom EETS-Teilsystem des Mauterhebers unterstützt werden.“

  • „Glossar“ – Version 2.2.1 vom 18.12.2012 – Glossar zu den Schnittstellen

­

Zurück zur EETS-Hauptseite

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz