Navigation und Service

Kiel

Kiel ist die Landeshauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt Schleswig-Holsteins. Als Holstenstadt tom Kyle im 13. Jahrhundert gegründet, wurde sie im Jahr 1900 zur Großstadt. Heute gehört Kiel zu den 30 größten Städten Deutschlands und bildet das Zentrum der Kiel-Region.
Kiel ist die nördlichste Großstadt Deutschlands. Sie liegt an der Ostsee (Kieler Förde) und ist Endpunkt der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, des international Kiel Canal genannten Nord-Ostsee-Kanals. Kiel ist traditionell ein bedeutender Stützpunkt der Deutschen Marine und bekannt durch das jährliche internationale Segelereignis Kieler Woche, den Handballverein THW Kiel, den Fußballverein Holstein Kiel und durch die kulinarische Spezialität der Kieler Sprotten.

Außenstelle Kiel

Aufgabenbeschreibung

Sachbereich Z

Im Sachbereich Z werden die anfallenden Verwaltungsaufgaben für die Außenstelle wahrgenommen.

Sachbereich A - Ahndung

Ordnungsrechtliche Verfahren


Der Sachbereich A ist zuständig für die Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Gebietsfremde. Darüber hinaus werden Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Gebietsansässige bearbeitet.

Aufgaben:

  • Einleiten und Durchführen von Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund von Kontrollberichten oder anderen Feststellungen des BAG, der Bundespolizei, des Zolls und der Polizeien der Länder
  • Erlassen von Verwarnungsgeld- und Bußgeldbescheiden
  • Bearbeitung von Einsprüchen
  • Entscheidungen über Anträge auf Stundung, Niederschlagung oder Erlass von Forderungen

Staaten im Zuständigkeitsbereich:

  • Tschechische Republik, Portugal, Schweden, Finnland, Norwegen, Polen, Ungarn, Aland, Griechenland

Zuwendungsverfahren

In der Außenstelle Kiel werden Zuwendungsverfahren in den Förderprogrammen Abbiegeassistenzsysteme und De-minimis bearbeitet und darüber hinaus verfahrensbezogene Auskünfte erteilt.

Kontakt

Bundesamt für Güterverkehr - Außenstelle Kiel
Willestraße 5-7
24103 Kiel
Deutschland

Erreichbarkeit der Stelle Kiel
Telefon: 0431/ 9 82 77-0 (von 09:00 bis 15:00 Uhr)
Fax: 0431/ 9 82 77-88 u. -89
E-Mail: bag-kiel@bag.bund.de

Anfahrt
Anreise mit dem Auto:
Aus Richtung Hamburg von der A 7 beim Dreieck Bordesholm auf die A 215 wechseln und geradeaus Richtung Zentrum/Innenstadt fahren. Über den Schützenwall und Adelheidstraße bis zum Exerzierplatz, rechts auf den Exerzierplatz und dann links in die Rathausstraße abbiegen. Nach scharfer Rechtskurve in die 2. Straße rechts, die Willestraße, abbiegen.
Aus östlicher Richtung von der B 76 nach der Abfahrt Ostring/Laboe die nächste Abfahrt Richtung Innenstadt folgen. Weiter der Bahnhofstraße und Kaistraße bis zur Post (linke Seite) folgen. Dort links in den Ziegelteich und gleich wieder rechts auf die Andreas-Gayk-Straße biegen. Am Berliner Platz (Kreisverkehr) links in die Holstenbrücke und nach Bushaltestelle auf der rechte Seite links in die Rathausstraße abbiegen. In die nächste Straße links, die Willestraße, abbiegen.
Aus südlicher Richtung von der B 404/A 21 geradeaus Richtung Innenstadt über die Alte Lübecker Chaussee und dann rechts auf das Sophienblatt abbiegen. Geradeaus bis zum Berliner Platz (Kreisverkehr) und weiter wie oben beschrieben.


Anreise mit dem Zug:
Sie verlassen den Hauptbahnhof durch den linken Ausgang Richtung Busbahnhof/Sophienblatt und gehen rechts über Sophienblatt (entlang oder durch das Einkaufszentrum Sophienhof) bis zur Kreuzung Ziegelteich. Weiter der Holstenstraße (Fußgängerzone) bis zum Asmuss-Bremer-Platz folgen und dann links Richtung Rathaus und gleich wieder rechts in die Willestraße abbiegen.

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz