Navigation und Service

München

Außenstelle

München ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern. Sie ist mit 1.484.226 Einwohnern ( Stand vom 31. Dezember 2019) die bevölkerungsreichste Stadt Bayerns, die drittgrößte Gemeinde Deutschlands und mit 4777 Einwohnern pro Quadratkilometer die am dichtesten bevölkerte Gemeinde Deutschlands. Die Stadt bildet das Zentrum der Metropolregion München und der Planungsregion München (rund 2,9 Millionen Einwohner).
Die Stadt wird zu den Weltstädten gezählt und gilt als ein Zentrum der Kultur, Politik, Wissenschaften und Medien. Es ist Sitz zahlreicher Konzerne, darunter sechs DAX-Unternehmen (Allianz, BMW, Münchener Rück, Siemens, MTU und Siemens Energy).

Außenstelle München

Aufgabenbeschreibung

Sachbereich Z

Im Sachbereich Z werden die anfallenden Verwaltungsaufgaben für die Außenstelle wahrgenommen.

Sachbereich K

  • Durchführung von Maut- und Straßenkontrollen im Bundesland Bayern
  • Mitwirkung bei der Einsatzplanung der Kontrolleurinnen und Kontrolleure
  • Koordinierung von Kontrollen mit anderen Behörden
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht über die in den Kontrolldiensten Beschäftigten
  • Qualitätssicherung der Kontrollergebnisse
  • Abgabe von Kontrollberichten und Kontrollmitteilungen an die zuständigen Länderbehörden

Sachbereich A - Betriebskontrollen/Marktzugang

Der Sachbereich A "Betriebskontrollen/Marktzugang" ist zuständig für die Durchführung von Betriebskontrollen, die Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren und die Durchführung von Marktzugangsverfahren.

Aufgaben:

  • Durchführung von Betriebskontrollen bei Unternehmen und allen am Beförderungsvertrag Beteiligten zur Überprüfung der Einhaltung der Pflichten nach dem Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) und den darauf basierenden Rechtsvorschriften.
  • Auswertung der Feststellungen und Durchführung von Ordnungswidrigkeitsverfahren bei Vorliegen der dafür notwendigen Voraussetzungen.

Weitere Aufgaben:

  • Durchführung von Marktzugangsverfahren, Führen der Werkverkehrsdatei und Mitwirkung bei Erteilungsverfahren (Erlaubnis, Lizenz) der Länderbehörden.
  • Bundesweite Zuständigkeit für die Ermittlung von Ereignissen bei schweren Unfällen und Zwischenfällen beim Transport gefährlicher Güter nach GGVSEB und ADR.
  • Erfassung, Auswertung und Erstellen eines Gesamtberichts an das BMVI bzw. EU-Kommission gemäß TechKontrollV".

Bundesländer im Zuständigkeitsbereich:

  • Bayern und Baden-Württemberg

Kontakt

Bundesamt für Güterverkehr - Außenstelle München
Winzererstraße 52
80797 München
Deutschland

Erreichbarkeit der Außenstelle München
Telefon: 089/ 1 26 03-0
Fax: 089/ 1 26 03-321
E-Mail: bag-muenchen@bag.bund.de

Anfahrt
Anreise mit dem Zug:
Ab Hauptbahnhof weiter mit der U2 - Richtung Feldmoching bis Haltestelle " Josephsplatz " oder der Straßenbahn Linie 20/21 bis Haltestelle "Lothstrasse". Nach jeweils ca. 8 Minuten Fußweg erreichen Sie die Außenstelle. Alternativ mit dem Bus 154 bis Haltestelle "Winzererstraße", die in unmittelbarer Nähe der Außenstelle liegt.

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz