Navigation und Service

Gleitende Mittelfristprognose Winter 2011/2012

Die „Gleitende Mittelfristprognose Winter 2011/2012“ ist im Auftrag des BMVBS erstellt worden. Sie beinhaltet die Prognose des Güter- und Personen-verkehrs für den Zeitraum 2012 bis 2015 sowie einen Überblick über die Entwicklungen im vergangenen Jahr.

Datum 13.03.2012

Mit einem deutlichen Aufkommens- (8,1 %) und Leistungswachstum (5,2 %) leistete der Straßengüterverkehr im vergangenen Jahr einen wesentlichen Beitrag zur positiven Gesamtentwicklung des Güterverkehrs. Während Luftfracht und Schienengüterverkehr Wachstumsraten um 5 % zu verzeichnen hatten, waren beim Transport per Binnenschiff und Rohrfernleitungen jeweils negative Vorzeichen zu verzeichnen. Laut Intraplan Consult GmbH erwartet die beiden letztgenannten Verkehrsträger im laufenden Jahr ein deutliches Wachstum. Für den Gesamtverkehr wird hingegen mit einer Stagnation beim Transportaufkommen und einer vergleichsweise leichten Steigerung bei der Transportleistung gerechnet. Mittelfristig wird für das Aufkommen (2 %) und die Leistung (3 %) wieder ein stärkeres Wachstum erwartet.

Der Personenverkehr zeigte im zurückliegenden Jahr ein vergleichsweise deutliches Wachstum von jeweils rund 2 %, für welches insbesondere die Entwicklung des motorisierten Individualverkehrs verantwortlich zeichnet. Nach einem abgeschwächten Wachstum im laufenden Jahr wird mittelfristig mit einem Wachstum von jährlich 0,9 % (Verkehrsaufkommen) bzw. 1,1 % (Verkehrsleistung) gerechnet.

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz