Navigation und Service

BAG Kontrolleur stoppt qualmenden Schrottzug

Ein Kontrolleur des Bundesamtes für Güterverkehr stoppte Mitte November 2006 auf der BAB 64 bei Regen und schlechter Sicht einen Lkw, der zwei unbeleuchtete einachsige Anhänger für den landwirtschaftlichen Betrieb zog. Mit geringer Geschwindigkeit zur Hälfte auf dem Standstreifen und der rechten Fahrspur unterwegs, gefährdete der Zug den fließenden Verkehr.

Laufende Nr. 26
Datum 12.12.2006

Ein Kontrolleur des Bundesamtes für Güterverkehr stoppte Mitte November 2006 auf der BAB 64 bei Regen und schlechter Sicht einen Lkw, der zwei unbeleuchtete einachsige Anhänger für den landwirtschaftlichen Betrieb zog. Mit geringer Geschwindigkeit zur Hälfte auf dem Standstreifen und der rechten Fahrspur unterwegs, gefährdete der Zug den fließenden Verkehr. Der hintere Anhänger fiel zudem durch Rauchentwicklung auf, die von einem zermahlenen Radlager herrührte. Das Rad drohte sich abzulösen. Eine fehlende Bremsvorrichtung, abgefahrene Reifen und unzureichend gesicherte Ladung komplettierten den Katalog der gravierenden Sicherheitsmängel des Zuges, dem sofort die Weiterfahrt untersagt wurde.


Zur Erklärung gab der Fahrer an, dass die beiden Anhänger inklusive des geladenen Alteisens zur Verwertung durch ein Unternehmen in Trier bestimmt seien.

Nach Absicherung der Gefahrenstelle und Hinzuziehung der Polizei wurde ein Kranwagen angefordert. Auf einen Tieflader verbracht, konnten die Anhänger ihren Weg nach Trier fortsetzen.


B A G press
Adler des Bundeswappen Deutschlands
Bundesamt
für Güterverkehr

Verantwortlich:
Gaby Meyerhof
Werderstraße 34
50672 Köln

Telefon 0221/5776-1620
Telefax 0221/5776-1625



Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz