Navigation und Service

BAG Kontrolleur stoppt undichten Gefahrguttransporter

Ein Kontrolleur des Bundesamtes für Güterverkehr stoppte am 28. November 2006 auf der BAB 5 in Mittelhessen einen Gefahrguttransporter, der mit 12 t selbstentzündlichen festen Stoffen beladen war. Eine nähere Überprüfung ergab, dass die Fässer teilweise offen oder beschädigt waren.

Laufende Nr. 27
Datum 12.12.2006

Ein Kontrolleur des Bundesamtes für Güterverkehr stoppte am 28. November 2006 auf der BAB 5 in Mittelhessen einen Gefahrguttransporter, der mit 12 t selbstentzündlichen festen Stoffen beladen war. Eine nähere Überprüfung ergab, dass die Fässer teilweise offen oder beschädigt waren.

Da die Gefahr einer Reaktion des Stoffes mit der Außenluft bestand, die eine Selbstentzündung bewirkt hätte, wurde die Gefahrenstelle abgesperrt. Nach Hinzuziehung eines Gefahrguttrupps der Feuerwehr konnten die Fässer geborgen werden. Unter Begleitung von Feuerwehr und BAG wurde der Transporter zu einem nahegelegenen Entsorgungsunternehmen geführt, das die sachgerechte Behandlung des Gefahrguts übernahm.

Gegen die Verantwortlichen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.



B A G press
Adler des Bundeswappen Deutschlands
Bundesamt
für Güterverkehr

Verantwortlich:
Gaby Meyerhof
Werderstraße 34
50672 Köln

Telefon 0221/5776-1620
Telefax 0221/5776-1625

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz