Navigation und Service

BAG-Mautstatistik 2014:
Fahrleistungen in Höhe von 28 Mrd. Kilometern

Im Jahr 2014 legten mautpflichtige schwere Nutzfahrzeuge rund 28 Mrd. km auf dem gebührenpflichtigen Streckennetz in Deutschland zurück.

Laufende Nr. 04/15
Datum 19.02.2015

Dies bedeutet einen Zuwachs von 2,9 % gegenüber dem Vorjahr und ist damit die höchste jährliche Fahrleistung seit der Einführung der Lkw-Maut im Jahr 2005 (ohne Berücksichtigung der erst nach dem 1. August 2012 mautpflichtigen Bundesfernstraßen wurden die höchsten Fahrleistungen nach wie vor im Jahr 2008, dem letzten Jahr vor der Wirtschaftskrise, erzielt).

Die Graphik zeigt die Fahrleistungen in Milliarden Kilometern von 2005 bis 2014.
Fahrleistungen in Milliarden Kilometern

Die nachfolgende Darstellung zeigt die prozentuale Verteilung der Fahrleistung unterteilt nach den fünf zahlenmäßig stärksten Zulassungsstaaten sowie den restlichen EU-Staaten und Staaten außerhalb der EU.

Die Graphik zeigt die Fahrleistungen nach  Nationalität in 2014: Deutschland 60,7 %, Polen 12,5 % und EU (Rest) 14,1%
Anteil der Fahrleistung nach Nationalität in 2014

Die mautpflichtige Fahrleistung stieg bei gebietsfremden Fahrzeugen insgesamt um 6,9 % an, während die Fahrleistung deutscher Lkw um 0,6 % zulegte. Der Anteil deutscher Lkw an der gesamten Fahrleistung verringerte sich gegenüber dem Vorjahr von 62,2 % auf 60,7 %.

Durch den anhaltenden Austausch vergleichsweise umweltschädlicher durch umweltfreundlichere Fahrzeuge, wurden im vergangenen Jahr 89 % der Fahrleistung in den Schadstoffklassen S 5 / Euro 5 und besser zurückgelegt (Vorjahr 84,2 %). Der darin enthaltene Fahrleistungsanteil der Schadstoffklasse S 6 / Euro 6, die zum 1. Januar 2015 eine eigene Mautkategorie mit dem geringsten Mautsatz erhalten hat, betrug im Jahr 2014 bereits 12,7 %.

Die Graphik zeigt den Anteil der Fahrleistung  in Schadstoffklassen von 2005 bis 2014.
Anteil der Fahrleistung in Schadstoffklassen

Weitere Angaben sowie Erläuterungen finden Sie hier.


B A G press
Adler des Bundeswappen Deutschlands
Bundesamt
für Güterverkehr

Verantwortlich:
Horst Roitsch

Werderstraße 34
50672 Köln


Telefon 0221/5776-1620
Telefax 0221/5776-1625

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz