Navigation und Service

Gleitende Mittelfristprognose für den Güter- und Personenverkehr veröffentlicht

Anhaltendes Wachstum beim Güter- und Personenverkehr

Das Bundesamt für Güterverkehr hat die im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erstellte „Gleitende Mittelfristprognose für den Güter- und Personenverkehr – Kurzfristprognose Sommer 2016“ veröffentlicht.

Laufende Nr. 10/16
Datum 18.08.2016

Hierin wird die Verkehrsentwicklung in den Jahren 2016 bis 2018 aufgezeigt und ein Überblick über das Verkehrsgeschehen im Jahr 2015 gegeben.

Beim Güterverkehr wird für das Jahr 2016 aufgrund der sich aktuell abzeichnenden Rahmenbedingungen ein erneutes Wachstum von Transportaufkommen (+0,8 %) und -leistung (+2,0 %) prognostiziert. Mittelfristig ist mit einem anhaltenden, wenngleich abgeschwächten Wachstum beider Größen zu rechnen. Die Wachstumsraten der Transportleistung zeigen sich dabei dynamischer als die des Transportaufkommens. Die beschriebene Entwicklung wird maßgeblich vom Straßengüterverkehr und der Binnenschifffahrt geprägt. Für die Luftfracht und den Seeverkehr wird mittelfristig ein Anstieg der jährlichen Wachstumsraten erwartet. Aufgrund einer positiven Entwicklung der kombinierten Verkehre zeigt sich der Eisenbahngüterverkehr weitgehend stabil.

Für den Personenverkehr wird für das Jahr 2016 ebenfalls mit einer erneuten Zunahme von Verkehrsaufkommen (+1,8 %) und Verkehrsleistung (+2,0 %) gerechnet, zu der alle Verkehrsträger einen positiven Beitrag leisten. In den Jahren 2017 und 2018 wird sich dieser Trend in leicht abgeschwächter Form fortsetzen. Die Entwicklung zeigt sich dabei insbesondere von den positiven gesamtwirtschaftlichen und sozio-demographischen Leitdaten beeinflusst. Beim motorisierten Individualverkehr machen sich zudem eine anhaltende Ausweitung des PKW-Bestandes sowie die vergleichsweise niedrigen Kraftstoffpreise bemerkbar. Die höchsten Zuwachsraten werden kurz- wie mittelfristig dem Luftverkehr zugeschrieben.

Der vollständige Prognosebericht steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

B A G press
Adler des Bundeswappen Deutschlands
Bundesamt
für Güterverkehr

Verantwortlich:
Horst Roitsch

Werderstraße 34
50672 Köln


Telefon 0221/5776-1620
Telefax 0221/5776-1625

Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies, insbesondere keinerlei Tracking-Cookies. Detaillierte Informationen über die von uns verwendeten Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie über folgenden Link: Datenschutz